Meine Top 5 2015: Popsongs

Ja, ich weiß. Manchmal tu ich so anspruchsvoll – Arthousefilme, komplizierte Sachbücher – und dann liebe ich auf der anderen Seite das extrem Triviale und werde dabei ertappt, wie ich Dokusoaps gucke und Teeniesternchensongs höre. Aber muss das wirklich ein Widerspruch sein? Ich finde nicht, und ich stehe zu den Dingen, die ich tue. Hier kommen meine Lieblingspopsongs des letzten Jahres:

  1. Drunk in love – Beyoncé. Wahnsinnsrhythmus, geile Lyrics. Und wer ist nicht gerne trunken vor Liebe? Beyoncé mag ich nicht immer, aber dieser Song geht in die Beine (und anderswohin…*g*)
  2. New Americana – Halsey. Tolle neue Stimme, mit relativ kritischem, intelligentem Text. Bin sehr gespannt, was man von der Dame noch hören darf im neuen Jahr.
  3. Alive – Sia. Für mich eine der besten Stimmen und eine der extremsten Künstlerinnen der letzten Jahre.“I had wanted to go to a place where all the demons go, where the wind don’t change, and nothing in the ground can ever grow“. Perfekte Lyrics, grandiose Stimme. Man kann alles überleben. Wie wahr.
  4. The Hills – The Weeknd. Zugegeben, hier brauchte ich eine gewisse Zeit, um den Song zu mögen. Gecatcht hat mich dann die Zeile „The Hills have eyes“, weil die gleichnamigen Filme zu meinen Faves gehören. Ein eigentlich depressiver Song über eine schwindende Liebe, aber wenn man einmal geflasht ist, geht einem das Ding nicht mehr aus dem Kopf.
  5. Waiting for Love – Avicii. „And if there’s love in this life there’s no obstacle that can’t be defeated. For  every tyrant a tear, for the vulnerable, in every lost soul the bones of a miracle, for every dreamer a dream, we’re unstoppable with something to believe in“. Ja, manchmal braucht man einfach etwas, an das man glauben kann. Superschöner Song mit noch schönerem Video. Was braucht es mehr als Liebe?

Es gab noch tausende mehr Songs, die ich gerne gehört habe, und viele davon haben hier auch schon als „Song des Tages“ stattgefunden. Die Auswahl war wirklich schwer, aber es sind alles Songs, bei denen ich des öfteren die Replay-Taste drücke – und nicht nur einmal.

Und morgen geht es hier um meine liebsten Lesezeichen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s