Zitat der Woche

„Sicherlich gibt es in der Welt des Schrifttums für jedermann ein Werk, das ihn zum Leser machen könnte, vorausgesetzt, das Schicksal sorgt für die Begegnung.“

(aus: Im Namen des Lexikons – Amélié Nothomb, Diogenes Verlag)

Advertisements

2 Kommentare zu “Zitat der Woche

  1. bei mir waren es Tanja Kinkels „Die Puppenspieler“ und „Die Asche meiner Mutter“ von Frank McCourt vor *grübel* 15 Jahren. ^^

    • Ich habe lange überlegt, welche Bücher es bei mir waren, aber ich habe schon als Kind gerne gelesen – bei mir waren wohl schon Buchstaben in der Muttermilch…*lach*.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s