Mein G-Punkt – Der etwas andere Wochenrückblick

Über die Weihnachtsferien hat sich nicht allzuviel getan, außer essen, essen und nochmals essen. Gut, getrunken habe ich zwischendurch auch mal was…*g*. Aber prinzipiell ist mir am Ende der zwei Wochen fast schon die Decke auf den Kopf gefallen, zumal mein Göttergatte auch die ganze Zeit über zu Hause war und ich doch einiges lernen musste. Aber – wir haben beide überlebt!

Die erste Uniwoche liegt nun auch schon wieder hinter mir, mal gucken, was sich alles getan hat:

Geschrieben: Viel zu wenig an meiner Hausarbeit, argh. Dabei wollte ich dieses Mal nicht wieder auf den letzten Drücker dran sein! Aber die rechtliche Fallbearbeitung ist fertig, ich habe sie heute abgegeben. Ein weiterer kleiner Brocken in Richtung Prüfungen weg und ein Ministeinchen weniger auf dem Herzen.

Gestrebt: habe ich mächtig in dieser Woche, zumindest, wenn ich an der Uni war. Aber es macht einfach auch gerade Spaß in vielen Fächern. Klingt blöd, aber irgendwie finde ich es schade, dass das Semester bald schon wieder vorbei ist!

Gelernt: Ich glaube, ich kann endlich die japanischen Schriftzeichen Hiragana, zumindest klappen meine Leseübungen ganz gut! Ich bin so happy darüber, denn ich habe schon mal einen Anlauf genommen, aber es nicht gepackt, aus Faulheit.

Gefeiert: den 7. Jahrestag mit meinem Mann, der mir am Morgen eine ganz süße Liebeserklärung an den Küchenschrank gepinnt hat. Ich bin so froh, dass ich ihn habe, auch wenn er manchmal bei Lernen stört…*g*

Gegessen: Am Jahrestagsabend waren wir beim Italiener, aber entweder ich bin anspruchsvoller geworden, oder das Essen war nicht so lecker wie sonst. Immer noch gut, aber sehr salzig, dabei bin ich ein Salzjunkie. Und wenn mir das auffällt, dass was salzig, ist dann ist es RICHTIG salzig…

Geplant: Endlich mal wieder gesünder essen. Es gibt zwar wenig Fertigprodukte bei uns, aber mein Mann möchte immer gerne Rahmsoßen, und die kann ich nicht mehr sehen. Es geht auch anders, und er muss sich da jetzt auch ein bisschen umstellen.

Gekocht: Gleich damit begonnen und am Freitag ein leckeres Schmorgemüse aus dem Often gemacht. Süßkartoffeln, Fenchel, Paprika und Zucchini mit Kräutern und ein bisserl Crème Fraîche mit Zwiebeln, das war super! Und zu den gefüllten Pfannkuchen von gestern gab es einen schönen Salat!

Gelesen: Trotz Unistress habe ich in der letzten Woche rund 200 Seiten pro Tag gelesen. Besonders gut gefallen hat mir „1 Frau, 4 Kinder, 0 Euro (fast)“ von Petra van Laak, der wahre Bericht einer Frau, die nach der Trennung von ihrem Mann ihre 4 Kinder irgendwie durchbringen muss und dabei eine wahre Überlebenskünstlerin wird. Zur Zeit liebe ich wahre Geschichten.

Gelackt: Fingernägel in „Passion“, naja, man hätte auch Neonpink sagen können. Draußen ist es so grau, dass ich Farbe, Farbe, Farbe brauche. Die Haare sind auch neu nachgerötet, damit man im Wintergrau nicht komplett untergeht.

Gesehen: Ich habe mal wieder eine neue Serie entdeckt, die mir bombig gefällt, und zwar „Hung“. Die Geschichte eines Mannes, der nach der Scheidung auf sehr unkonventionelle Weise zum Callboy wird. Göttlich, charmant, tragisch, sympathisch. Endlich mal wieder was Sehenswertes. Das hochgelobte „Breaking Bad“ konnte mich dagegen nicht so wirklich begeistern…

Getrunken: Wasser, Tee, Kaffee, nichts Spektakuläres. Und das vor Wochen gekaufte Glühweingewürz steht immer noch unbenutzt im Schrank…

Gezockt: Ich jage mal wieder in Super Mario Galaxy 2 durchs Weltall, um die Prinzessin des kleinen Klempners zu befreien. Schade, dass es keine neuen Wii Spiele mit Mario mehr gibt, aber dafür eine neue Konsole. Die wissen schon, wie sie es machen…

So, das war es auch schon. Für die neue Woche bin ich sehr motiviert, lernen und Haushalt werde ich schon irgendwie unter einen Hut bekommen. Am Freitag muss mein Auto zum TÜV, drückt mir die Daumen und – packt Euch warm ein, geht raus an die Luft und lüftet regelmäßig den Mief aus den Gedanken! Danach läuft alles wieder fast wie von selbst! Garantiert! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s