Samstag abend – Movie time

Ah, endlich mal wieder ein Samstag abend, ein Glas Rotwein, meine Lieblingsfilme und ich! Heute habe ich mich für den Lars von Trier-Film „Dancer in the dark“ entschieden, mit der isländischen Sängerin Björk. Der Film dauert knappe 2 Stunden, allerdings bleibe ich immer schon nach der Hälfte hängen und spule wieder und wieder zurück – denn der an dieser Stelle performte Filmsong „I’ve seen it all“, den Björk mit dem Radiohead-Sänger Thom Yorke zum Besten gibt, ist zum Sterben schön. Ich gucke diese Szene wieder und wieder und kriege nie genug…

Für mich ist das Romantik und Melancholie pur…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s