Mein G-Punkt – Der etwas andere Wochenrückblick

So, wieder eine Woche rum, aber das ist nicht so schlimm, denn die neue Woche ist für mich nur eine Drei-Tage-Woche, Dienstag bis Donnerstag. So kann man es aushalten, es wird allerdings erst mal die letzte kurze Woche sein. Also – genießen! Was in der letzten Woche so los war, lest ihr hier:

Gegessen: Selbstgemachte Tortillas, Hackbraten und Thunfischsteak. So ganz langsam jongliere ich den Ball wieder in die etwas gesündere Ess-Ecke!

Gescheitert: Dafür habe ich einen anderen Vorsatz nicht umsetzen können. Ich wollte an der Uni keinen Kaffee mehr trinken, weil ich mir im letzten Semester so den Magen damit verhunzt habe. Naja, aber die Konditionierung hat gewirkt. Seminarpause – Kaffee! Argh. Daran muss ich echt noch arbeiten.

Gelernt: Dass ich vom letzten Rechtsseminar doch gar nicht so viel vergessen habe über die Ferien. Gutes Gefühl.

Genervt: haben mich die Kommilitoninnen, für die das Leben ein enziger großer Spaß ist. Nicht falsch verstehen, ich bin auch kein Trauerkloß, aber nicht WÄHREND des Seminars, da möchte ich doch gerne was lernen!

Gesehen: Den wunderbaren Film „Parada“, darüber durftet ihr ja schon lesen. Und für die archaischen Gelüste in mir: 300. Zum zweiten Mal in nur wenigen Monaten, aber seltsamerweise kann ich mich wieder an keinerlei Story erinnern, mir spuken nur viele, viele Bauchmuskeln im Kopf herum…

Gelesen: Viel, sehr viel, dank des Lesemarathons bei LovelyBooks. Es gibt noch einen gesonderten Bericht dazu, hervorheben möchte ich hier allerdings zwei Highlights: „Die Straße“ von Cormac McCarthy und „Verlass ihn“ von Sigrid Goddard.

Getrunken: Seit ich mir einen Vanillesirup gekauft habe, pimpe ich meinen Kaffee (wenn ich mal einen trinke). Sehr lecker.

Gesehen: Meine Freundin P., wie immer war es ein sehr netter, lustiger Abend! Danke! Und meine neue Bekannte C., die im Einkauf arbeitet und immer ganz wunderbare Bürostories zu erzählen hat. Sind mir ja von früher auch nicht fremd.

Gekriegt: von eben jener P. zwei wunderbare Yankee Candles, „Baby Powder“ und „Sicily Lemon“. Ich liebe diese Kerzen, werde aber erst noch zwei, drei andere aufbrauchen!

Geärgert: habe ich mich, als ich extra für Halloweendeko zu „Depot“ gefahren bin, und die haben NICHTS. Weihnachtsdeko ja, aber nichts für Halloween! Ich hätte schwören können, die letzten Jahre gab es ÜBERALL Halloweendeko. Aber wehe, ich brauche mal welche…

Gedacht: dass einen manche Leute mitunter ganz schön auf die Palme bringen können! 

Genossen: den Feiertag, der war zutiefst entspannt und leseintensiv. Muss auch mal sein, zumal ich alleine zu Hause war und es keinen gekümmert hat, wann und ob es überhaupt Essen gibt!

So, und nun rein in die neue Woche! Ich frage mich zwar, wie, denn ich brauche gerade so viel Schlaf, dass ich gar nicht weiß, wie ich wieder einen einigermaßen regelmäßigen Tagesablauf auf die Reihe kriegen soll. Andererseits freue ich mich auf das Sozialpolitikseminar am Donnerstag und ansonsten viel gemütliche Kuschelzeit zuhause – die Abende werden ganz schön kühl mittlerweile! Last es Euch gut gehen, sucht Euch eine neue Lieblingsteesorte und genießt die wenigen Sonnenstrahlen, die wir diese Woche (leider) wohl haben werden! 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s