Mein erster Lesemarathon

Lesemarathon? Was ist das denn? Höre ich Euch fragen – nun, zumindest diejenigen, die die wunderbare Seite LovelyBooks nicht kennen. Ein Lesemarathon ist eine bestimmte Zeit, in der man versucht, so viel wie möglich zu lesen, ohne dabei jedoch den Spaß zu verlieren. Naturgemäß bieten sich dafür Feiertage und Wochenenden an.

Der diesmalige, von LovelyBooks ins Leben gerufene Lesemarathon geht von heute, also dem 3. bis zum 7. Oktober. Naja, und da das Wetter absolut mies ist, mein Mann heute nicht da und das beginnende Semester auch noch nicht so anstrengend, bin ich bei diesem Event dabei!

Es gibt keinerlei Vorschriften, wer was, warum, wieviel und wo lesen sollte. Jeder darf in seinem eigenen Tempo mit den Büchern teilnehmen, die er gerne lesen möchte. Nun, ich lese ja eh gern und wie eine Maschine, also will ich einfach mal schauen, wie viel ich tatsächlich so weglese. Tasse Tee dazu, wahlweise was Süßes oder ein paar Chips, CD dazu einlegen, wie herrlich!

Und so sieht das bei mir aus; die unteren drei Bücher sind sozusagen „gesetzt“, es sind alles drei biografische Erzählungen, also mach ich sogar noch so eine Art „Themenlesen“ dazu. Die anderen beiden sind die Kür. Und die Tasse Tee wird auch sicher nicht die einzige bleiben. Aber – ihr entschuldigt mich bitte, die Bücher rufen!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Mein erster Lesemarathon

  1. „Die Straße“ ist grandios. Erschütternd, kühl und sehr sehr beklemmend.
    Viel Freude bei deinem Marathon und viele Grüße
    von mecedora

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s